11

6 Bewohnern und 2 Betreuern aus dem Wohnheim „Thomas Müntzer“ Wernigerode wurde es durch den Verein „Lebenskraft e. V.“ ermöglicht,
einen wunderschönen Sonntagnachmittag mit Kaffee und Kuchen und einem Klavierkonzert in Quedlinburg zu besuchen.
Gemeinsam fuhren wir mit einem Auto von der GSW mbH nach Quedlinburg.
Im Café „Samocca“ schlemmten wir bei verschiedenen Kaffeespezialitäten und selbstgebackenem Kuchen.
Der Aufenthalt dort war kurzweilig und inspirierend. Kurzweilige Gespräche ließen die Zeit wie im Fluge vergehen.
Gegen 15:30 Uhr fuhren wir zum Bildungshaus „Carl Ritter“. Wir waren erstaunt wie viele Menschen schon dort waren.
Herr Dr. Krause begrüßte jeden von uns persönlich mit einem Handschlag und netten Worten.
Wir waren sehr gespannt auf das Konzert. Als wir in den doch recht großen Saal traten, waren wir überwältigt.
Er war bereits total gefüllt und wir sahen vor lauter Überraschung keine Sitzplätze. Aber dem wurde Abhilfe geschaffen.
Die jungen syrischen Flüchtlinge rutschten zusammen, boten Plätze an, es wurden noch Stühle beschafft für die uns noch nachfolgenden Gäste.
Es war Alles gut organisiert.
Der Höhepunkt war natürlich die junge Pianistin Wansun Youn. Sie war phantastisch.
Sie spielte mit Leichtigkeit wahre Meisterwerke der Klaviermusik u. a. von W. A. Mozart, L. v. Beethoven, F. Mendelsohn Bartholdy, F. Chopin und A. N. Skrjabin.
Wir waren begeistert von dem Können der Pianistin, von dem Ambiente und der Akustik des Carl Ritter Saales.

 

Isolde Jubelius, 25.04.2016

2
plakat

   Lebenskraft e.V. - Roh 4 - 38889 Blankenburg/Harz